Dateimanagement Bereich

Zugriff ist nur für registrierte Benutzer erlaubt.

Ein Ergebnis von ProLegis wird die Sicherstellung der allgemeinen Bereitschaft für die Anwendung der GPDR Bestimmungen auf lokaler Ebene sein. Durch die Teilnahme an den geplanten Workshops und der E-Learning Module werden die betreffenden ExpertInnen lokaler Behörden neue Fähigkeiten und fundierte Kenntnisse über die neuen Regelungen der Datenschutzreform erwerben. Dadurch werden die Zielgruppen ihre kommunalen Gemeinden stärken und eine gegenseitige Vertrauensbeziehung zu den BürgerInnen aufbauen. D.h. auch die EU-BürgerInnen werden das nötige Maß Vertrauen aufbauen können, dass ihre personenbezogenen Daten mit der notwendigen Sorgfalt und Respekt seitens der Behörden behandelt werden.

Um die Ausschreibungsziele des REC-RDAT-TRAI-AG-2016 Call for Proposals zu erreichen, wird das Projekt Trainingsunterlagen entwickeln, die sowohl auf öffentliche Behörden als auch Datenschutzbeauftragte richten. Darüberhinaus werden die Trainingsinhalte nicht nur im Rahmen von Projekt-Veranstaltungen vermittelt werden, sondern auch über die Projekt-Website verfügbar sein. Im Antrag ist außerdem die Entwicklung einer e-Learning Plattform vorgesehen, die über die Laufzeit des Projekts bestehen bleiben wird. Dadurch haben die Zielgruppen, die nicht direkt im Projekt involviert waren, die Möglichkeit von den Ergebnissen zu profitieren. Die e-Learning Platform richtet sich dabei auch an Zielgruppen außerhalb der im Projekt involvierten Mitgliedsstaaten der Projektpartner. Insofern wird ProLegis Vertreter lokaler Behörden in einem breiten pan-europäischen Rahmen trainieren.

Darüberhinaus sind eine Reihe von Vorhaben von ProLegis an Trainer gerichtet. Die Teilnahme an einem internationalen ToT Workshop, in welchem auch Möglichkeiten des peer-to-peer Lernens behandelt werden, soll sie in die Lage versetzen selbst Workshops, Seminare, und Trainings abzuhalten und die Projektergebnisse, außerhalb des Projektrahmens, zu vertiefen. ProLegis Trainer werden ermutigt mit nationalen und internationalen Organisationen zusammen zu arbeiten, die der Aus- und Weiterbildung von öffentlich Bediensteten verpflichtet sind.

Das Projekt will damit sowohl direkte als auch indirekte Effekte erreichen. Die Projektziele sollen die effektive Implemntierung und Anwendung der Datenschutz Reform unterstützen. Zusätzlich werden die ausgewählten ProLegis Zielgruppen befähigt, die Umsetzung und Einhaltung der neuen Regeln zu überwachen und in ihrer Arbeit umzusetzen, sowie mögliche Abweichungen zu korrigieren. Insgesamt soll die umfassende Verbesserung der Fähigkeiten und des Wissens der Zielgruppen zu einer konsistenten und kohärenten Implementierung der Datenschutz Reform beitragen.

Share This

 

The content of this website represents the views of the author only and is his/her sole responsibility. The European Commission does not accept any responsibility for use that may be made of the information it contains.

The development of this website was funded by the European Union’s Rights, Equality and Citizenship Programme (2014-2020).


All Rights Reserved.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok